Kindergarten und -krippe Heitlingen
Unser Ansatz Im Kindergarten Heitlingen werden Kinder ab 3 Jahren von 2 pädagogisch qualifizierten Mitarbeiterinnen betreut, unterstützt von einzelnen Eltern bei besonderen Unternehmungen. Genutzt und belebt werden Räumlichkeiten einer ehemaligen einklassigen Grundschule mit angeschlossenem Werkraum, einer kleinen Küche in Kinderaugenhöhe, altersgemäß eingerichtete sanitären Einrichtungen sowie einem großzügigen, naturnahen Frei- und Spielgelände. Diese Einrichtung versteht sich seit ihrer Gründung (1971) als Eltern-Initiative, d.h. · Kindern soll hier Raum und Zeit gegeben werden, um sich im Kontakt mit anderen Kindern zu erproben. In pädagogischer Begleitung werden Suchbewegungen in Richtung Leben und Welt bzw. einer starken Kinderseele und Persönlichkeit unterstützt. · Eltern sollen an wesentlichen Entscheidungen und Prozessen mit verantwortlich beteiligt werden. Wir möchten die Eigeninitiative der Kinder stärken. Insofern wenden wir uns bewusst gegen Trends eines überwiegend konsumorientierten Alltags und versuchen das, was uns angeht, selbst in die Hand zu nehmen und gemeinsam mit anderen zu verwirklichen. All das geht nicht immer spannungsfrei ab - aber die Dinge werden hier offen angesprochen und möglichst fair geregelt. Wir versuchen, die Blickwinkel und Aufgabenbereiche aller am Spielkreis Beteiligten - also Kinder und Eltern, Erzieherinnen und Vorstand des Förderkreises - in regelmäßigen Gesprächsrunden, Versammlungen und Festlichkeiten miteinander zu verzahnen.
FAZIT:  Bei vielen dieser Begegnungen steht ein unvoreingenommener Gedankenaustausch im Mittelpunkt, oft geht es um einen Perspektivenwechsel, um Rück-Sichten, Nach- Denken bzw. Voraus-Denken und Mit-Verantworten. Eltern scheint es nicht egal zu sein, was hier im Kindergarten passiert. Sie mischen sich immer wieder aktiv ein, signalisieren ihr Interesse und wollen bewusst auch Spuren hinterlassen. Wir haben den Eindruck, dass sich viele Eltern in diesem Prozess ihrer eigenen Sache zunehmend sicherer werden - gute Voraussetzungen für den Übergang in die absehbare Grundschulzeit für Eltern und Kinder.
Wäre das nicht etwas für Ihr Kind? Leben und spielend lernen im Kindergarten Heitlingen
Das ist uns im Kindergarten Heitlingen besonders wichtig ... Es gibt nur eine überschaubare gut zu betreuende Gruppe, d.h. die Kinder leben und lernen miteinander und werden dabei ständig von 2 pädagogisch qualifizierten Fachkräften betreut. So kann auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes individuell eingegangen werden. Die Kindergartengruppe ist altersgemischt, d.h. Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren sind beisammen. Die Kleinen lernen von den Großen, die Großen stellen sich auf die Kleinen ein! So erwerben alle soziale Kompetenzen und entwickeln mehr Selbstbewusstsein. Die inhaltliche Gestaltung orientiert sich an den Kindern, d.h. ausgehend von ihren Erlebnissen und Fragen, lernen sie Wege kennen, diesen Fragen zielgerichtet nachzugehen und mögliche Antworten zu erforschen. Das stärkt ihr Selbstwertgefühl. Darüber hinaus versuchen wir durch besondere Angebote, die Kreativität der Kinder zu fördern, ihre Bewegungserfahrungen weiter zu gestalten, sie für eine schützenswerte Natur zu sensibilisieren und bei Ausflügen und Unternehmungen ihre Erfahrungshorizonte zu erweitern. All dies stärkt ihre Persönlichkeit.
Weitere Informationen geben Christopher Nordmeyer, Vorsitzender des Fördervereins und die Erzieherinnen Claudia Brehm und Sabine Schmietendorf (Tel.:05131-56106).
Sie möchten darüber mehr wissen? Dann sind Sie herzlich eingeladen! Sie vereinbaren einen Besuchstermin und verschaffen sich einen eigenen Eindruck vom Geschehen im Kindergarten Heitlingen (Vor den Höfen 7).
Kontakt:
Kindergarten und Kinderkrippe Heitlingen
Vor den Höfen 7
30826 Garbsen Förderverein Kindergarten Heitlingen e. V.
Telefon: 05131 56106
DRK Eichenhof Feuerwehr Heitlinger Herbst Heitlinger Jungs Kindergarten Kürbisfreunde Schützenverein Impressum
Besucher:
Kindergarten